ZIMMERN, Heinrich
(1862–1931)
   German Assyriologist. From 1881 to 1885 he studied theology and Semitic languages at Leipzig and Berlin, specializing in Akkadian, which he studied under Friedrich Delitzsch, and worked on his doctoral dissertation on the subject of Babylonian penitential psalms. He went on to Erlangen, Strassburg, and Halle before he was offered a position as professor of Assyriology at Leipzig in 1894, where he remained until retirement. He was one of the editors of the Hebrew and Aramaic dictionary, but his main scholarly project was a major study of Babylonianreligion, mainly based on cuneiform ritual tablets (Zur Kenntnis der baby- lonischen Religion, 1896–1901).

Historical Dictionary of Mesopotamia. . 2012.

Look at other dictionaries:

  • Heinrich Zimmerer — Heinrich von Zimmern (auch Heinrich Zimmerer genannt) war ein Sohn des 1508 verstorbenen Gottfried von Zimmern. Er begründete eine kurzlebige Nebenlinie der Herren von Zimmern. Er war verheiratet mit einer Edlen von Heggelbach und hatte etliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Zimmern — Zimmern, Heinrich, Semitist, geb. 14. Juli 1862 in Graben bei Karlsruhe, 1900 Prof. in Leipzig, bes. verdient als Assyriolog …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Heinrich von Zimmern — (auch Heinrich Zimmerer genannt) war ein Sohn des 1508 verstorbenen Gottfried von Zimmern. Er begründete eine kurzlebige Nebenlinie der Herren von Zimmern. Er war verheiratet mit einer Edlen von Heggelbach und hatte etliche Söhne und Töchter. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Zimmern — ist der Name Zimmern ob Rottweil, Gemeinde im Landkreis Rottweil, Baden Württemberg Zimmern unter der Burg, Gemeinde im Zollernalbkreis, Baden Württemberg Zimmern (Thüringen), Gemeinde im Saale Holzland Kreis, Thüringen Zimmern (Bad Langensalza) …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Angermeier — (* 5. April 1884 in Groß Zimmern[1]; † 22. Februar 1945 im KZ Dachau) war ein kommunistischer Politiker und Landwirt. Leben Der Sohn eines sozialistisch orientierten Bauern wurde im Ersten Weltkrieg schwer verwundet und schloss sich 1920 der KPD… …   Deutsch Wikipedia

  • Zimmern (Tann) — Zimmern ist ein Pfarrdorf und eine Gemarkung in der niederbayerischen Gemeinde Tann. Ortansicht von Zimmern Inhaltsverzeichnis 1 Geographische La …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich von Nördlingen — (* um 1310; † evtl. bis 1379[1]) war ein erfolgreicher Prediger und engagierter Vermittler mystischer Spiritualität. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Einzelnachweise 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Wilhelm Waldeyer — Heinrich Wilhelm Waldeyer …   Deutsch Wikipedia

  • Zimmern (Adelsgeschlecht) — Wappen der Herren von Zimmern in der Kapelle von Burg Wildenstein Die Herren von Zimmern (ab 1538: Grafen von Zimmern) waren ein bedeutendes Adelsgeschlecht in Südwestdeutschland, das 1594 im Mannesstamm ausstarb. Ihre heutige Bekanntheit rührt… …   Deutsch Wikipedia

  • zimmern — zim|mern [ ts̮ɪmɐn]: a) <tr.; hat aus Holz bauen, herstellen: einen Schrank, Tisch, eine Laube zimmern. Syn.: ↑ erbauen, ↑ errichten, ↑ erstellen. b) <itr.; hat an einer Konstruktion aus Holz arbeiten …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”